}
HOME ABOUTME MYSWEETHOME INTERIOR FASHION RECIPES FREEPRINTABLES DIY PUBLIKATIONEN SPONSORING IMPRESSUM

März 29, 2015

Zimt-Zucker Osterhasis und Blütendeko im Teller



Am Wochenende habe ich mit den Kindern die Küche unsicher gemacht. Da wir uns schon wieder fix in der Osterwoche befinden, haben wir kleine Zimt-Zucker Osterhasis gebacken.

Die gehen mit etwas Übung ganz schnell von Hand! ♥




Den Tisch habe ich mit vielen weissen und zart-gelben Blüten dekoriert! Gerade im Frühling können es nicht genug Blüten sein!!! Der Duft.... traumhaft!!! ♥ 

Auch abgeschnitten machen sich kleine "Blütenreste" kann wunderbar. Es muss ja nicht immer die klassische Vase auf dem Tisch stehen. ;-) Ich nehme dafür gern einen etwas tieferen Teller. Da fülle ich ein wenig Wasser rein und arrangiere dann die Blüten, Eierschalen und Federn.




 Rezept Osterhasen

Hefeteig: 

500g Mehl
1 Würfel frische Hefe
2 Eier (Gr. M)
50g Butter (zimmerwarm) 
200 g lauwarme Milch
etwas Salz 

Den Teig zubereiten und ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Dann den Teig aus der Schüssel nehmen und gut durchkneten. Anschliessend mit den Händen dünne Schnüre rollen und den Teig so legen, dass ein Osterhase dabei entsteht. Noch kleine Teigkugeln formen und diese in die Mulde des Osterhasen stecken. Ergibt soszuagen ein "kleines Hasenstummel-Schwänzchen". Ein Eigelb in die Schüssel geben und damit die kleinen Teigosterhasen dünn bestreichen. Nun noch eine Zimt-Zuckermischung darüber verteilen und ab in den Backofen!

Alles im vorgeheizten Backofen bei Umluft 175 Grad ca. 7-10 Minuten backen.



Die kleinen gebackenen Osterhasi sind wirklich super süß und machen sich 
auch super zum Osterbrunch !! ♥


Ein paar der Häschen habe ich in schlichte, weiße Butterbrotüten gepackt - mal eine andere Art des typischen Osternests! Sie werden in den nächsten Tagen als kleine Osterüberraschung an liebe Freunde gehen... vorausgesetzt sie werden gefunden ;-)

Die Tüten habe ich noch mit schwarzen Klebepunkten, einer Feder und einem kleinen Anhänger versehen.
Ratz-Fatz, ist ein kleines Osterpräsent fertig!



Bei uns stürmt es heute wie verrückt... das gibt wohl dieses Jahr "fliegende Ostereier" ...tztztzt! :-)

Habt eine feine Osterwoche, 


Anika



Espressotassen designletters: von hier 
Teller bloomingville weiss: von hier 


März 28, 2015

Lesestoff im richtigen Licht ♥



Ja, Lesen bildet... ich weiss ;-) Nur leider komm ich viel zu selten dazu! Früher habe ich jeden Roman verschlungen, innerhalb kürzester Zeit 600 Seiten gelesen und das Ganze auch noch im völligen Entspannungsmodus! 

Durch die täglichen Aufgaben die das Leben so bereit hält, bleibt leider kaum noch Zeit dafür und irgendetwas ist immer erstmal wichtiger und hat Priorität. Oft erwische ich mich dann auch doch dabei, eher mal fix das Tablet griffbereit zu haben als ein gedrucktes Buch...

ABER...

das soll sich jetzt ändern! ;-) 

Zumindestens habe ich mir das gaaanz fest vorgenommen... "Back to the roots" sozusagen! Daher habe ich mir eine hübsche Leselampe im Industrielook von hier angeschafft! Gut platziert ist sie schon mal... jetzt heisst es nur noch, die "innere Ruhe" dafür zu finden. ;-) Der Shop  Lumizil ist erst ganz neu am Markt und Ihr findet da eine grosse Auswahl an hübschen Lampen für die "eigenen vier Wände"!♥




 Für uns haben nun auch die Osterferien begonnen und hier im Hause Stilreich freuen wir uns jetzt alle auf etwas Ruhe; viele, viele Ostereier und wenn ich mir was wünschen dürfte: Bitte, Bitte... traumhaftes Osterwetter!!! Jawohl, ich möchte endlich gaaanz viel Sonnenschein. Frühling von seiner schönsten Seite: Morgens, Mittags, Abends ;-)




Vielleicht kann ich die freie Zeit ja auch zum Lesen nutzen... "we will see" 
Für gute Buchtipps bin ich offen! ;-)

Habt ein feines Wochenende und einen wunderbaren Start in die neue Woche!

Allerliebste Grüße aus meiner "Leseecke",


Anika



 Lampe Lumizil: von hier 
Decke: von hier 
Kissen Tine K rosé: von hier

März 25, 2015

just white in the garden



  Da Ostern direkt vor der Tür steht und wir in den letzten Tagen TRAUMHAFTES Frühlingswetter hatten, habe ich mich reichlich mit Frühblühern eingedeckt. Diesmal alles in WEISS... ganz schlicht, so wie ich es im Garten um diese Jahreszeit am meisten liebe!♥




Besonders mag ich weiße Muscari und Veilchen. Gerade die Veilchen halten sich bei etwas Pflege bis in die Sommermonate hinein. Wirklich ein wunderschöner Anblick und genau richtig, wenn der Winter noch nicht ganz verschwunden, aber der Frühling auch noch nicht wirklich vollkommen da ist ;-))) 



 Und auch dieser hübsche Milchstern gedeiht nun im Garten.



 Zusammen habe ich alles in eine alte Schale gepflanzt, die ich vor ein paar Jahren auf dem Flohmarkt ergattern habe. Mit ein paar Zweigen, etwas Moos und natürlich ein paar Ostereier + Federn dazu.




 Habt noch einen feinen Tag, egal ob im Garten oder anders wo ;-)
 
 ♥♥♥

Anika 





März 15, 2015

I´m so EGGcited!! - Rhabarber-Tarte und Langohr-DIY♥



 - I´m soo EGGcited ;-) -

Ja, Ostern steht schon wieder vor der Tür! Auch wenn ich es an Ostern dekomäßig eher dezent mag, meine Kinder lieben Herrn Langohr von ganzem Herzen! Daher habe ich für die Jungs ein paar Tassen angemalt.

Das Gesicht habe ich mir vorher ganz leicht mit Bleistift aufgemalt und dann mit einem Porzellanstift nachgezeichnet. Die Tassen sind richtig knuffig geworden und der Kakao schmeckt jetzt doppelt so gut daraus ;-)



Auch etwas osterliche Frische ist im Wohnzimmer eingezogen. Ein Hauch Flieder darf jetzt im Frühling schon mal sein! Das Kissen aus der neuen Kollektion von Tine K weckt richtig Frühlingsgefühle, hat ein ganz wundervolles Muster und wirkt so zart... fast wie handgemalt! ♥



Frühlingshaft, gehts auch in der Küche weiter: Tartes mag ich gerade besonders gern. 
Sie gehen relativ fix von der Hand und sind, egal ob süß oder herzhaft, immer super lecker! 
Daher habe ich den ersten Rhabarber für dieses Jahr auch direkt als Tarte verarbeitet.
 Am liebsten in Kombination mit einer dicken Baiserschicht obendrauf! Wenn schon, denn schon ;-)

Hier das Rezept dafür: 

Rhabarber-Vanille-Tarte   
Zutaten für 12 Stücke: 

1 Ei (Größe M)
100 g Butter
225 g feiner Zucker
170 g Mehl
400 g Rhabarber
75 ml O-Saft
1 Pkg. Vanillepudding
500 ml Milch
2 EL Zucker
100 ml Schmand
2 Eiweiß (Größe M)
1 Päckchen Vanillin-Zucker
2 EL Speisestärke
Puderzucker zum Bestäuben
Fett für die Form
Frischhaltefolie
evtl. Alufolie 


 Ei trennen. Butter in Stücke schneiden. Butter, 75 g Zucker, Mehl und Eigelb zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Rhabarber waschen, putzen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (ca. 30 cm Ø). Tarteform fetten und mit dem Teig auslegen. Überstehende Ränder nach innen einschlagen und festdrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Den Vanillepudding nach Anleitung kochen und etwas auskühlen lassen. Dann etwas Schmand unterrühren. Die Creme auf den Boden geben. Anschließend den Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und im Topf mit etwas Zucker ca. 5 und 75 ml O-Saft Minuten einkochen. Zum Schluss die Speisestärke einrühren, damit das Kompott etwas Festigkeit bekommt. Das Kompott über die Puddingcreme in die Tarteform geben. 
 
 3 Eiweiß steif schlagen, dabei Vanillin-Zucker und 150 g Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis der Zucker sich gelöst hat. Den Eisschnee locker über die Tarteform verteilen.

. Tarte auf unterer Schiene im vorgeheizten Backofen ( Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 30 Minuten backen. Tarte eventuell mit Alufolie oder einem Backblech abdecken, falls die Oberfläche zu dunkel wird. Tarte herausnehmen und auf einem Kückengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
 



Mit dem gleichen lustige Langohrgesicht, wie auf den Tassen, habe ich auch noch ein paar Eier verziert. Ausserdem haben wir mit Heidelbeersaft ein paar Eier eingefärbt. Das wird ganz gut und gibt einen tollen rauchblauen Ton!




 Nächste Woche gibts noch ein kleines Oster-Give Away für euch! Mal schauen, was sich da im Osternest für euch versteckt hat ;-)




 
Ich wünsche euch einen super Start in die neue Woche, 

allerliebste "Langohrgrüße" 

 ♥

Anika




Kissen rosé Tine K: von hier
Teller ABC designletters: von hier 






März 13, 2015

welcome to my office




Mein Arbeitszimmer hat eine kleine Auffrischung bekommen. Vor einiger Zeit habe ich dieses Projekt schon angegangen, aber erst jetzt sind endlich ein paar Regale und auch ein tolles Sideboard zur Aufbewahrung von verschiedenen Bastel,- und Bürosachen an die Wand gebracht.



Momentan verbringe ich sehr viel Zeit im Büro auf und daher wurde es jetzt allerhöchste Eisenbahn eeeendlich mal alles tipi-topi fertigzustellen. Mein Schreibtisch habe ich selbstgebaut. Aber das hatte ich euch ja hier schon gezeigt.



Für die Wandregale habe ich mir diese Variante von hier ausgesucht. Die schwarzen Regale geben einen tollen Kontrast zum weissen Raum und bieten jetzt genügend Platz, mit etwas Dekoration, auch im Arbeitszimmer einen Hauch Atmosphäre zu schaffen. Sie sind aus Metall, extrem stabil und sehr belastbar!



Der Bürostuhl ist mein absolutes Lieblingsstück im Raum.♥ 



Ein schlichtes, aber super hübsches Sideboard habe ich mir auch angeschafft. 
Es ist doch viel schöner, wenn man den ganzen angesammelten Kram einfach mal in der Schublade verschwinden lassen kann ;-) Es passt ganz super in die kleine Ecke und ich bin wirklich happy damit! 
Theoretisch könnte ich das auch noch ganz einfach erweitern. Denn das Sideboard stammt aus einem Regalsystem, das beliebig kombinierbar und erweiterbar ist. Gut zu wissen, wenn Madam mal wieder ein Rabbel bekommt und alles verändern muss ;-))



Zu guter Letzt, dürfen natürlich auch die passenden Bilder nicht fehlen. Da mach ich auch im Büro keine Ausnahme ;-) Auf instagram habe ich schön öfters von der lieben Karolin von dearletters berichtet. Ich liebe einfach ihre Handschrift!! Sie war auch die liebe Person, die mein neues Logo angefertigt hat!♥♥
Ihr Shop wird nun immer grösser und mittlerweile hat sie eine super schöne Auswahl und bietet ihre Drucke nun auch in A3-Format an. Schaut mal hier... Dieser Druck ist einer meiner absoluten Lieblinge!!




So, jetzt aber genug erzählt. Jetzt wird wieder gearbeitet. ;-) 
Es liegen noch soooo viele Projekte auf dem Tisch... puuuh! 

Ich wünsch euch ein wundervolles Wochenende und das nächste Mal, gehts hier wieder mit Ostervorbereitungen weiter... "I´m so EGGcited" ;-))) 

Habt es fein, 

♥♥♥

Anika 



Sideboard weiss: von hier 
Regale schwarz: von hier 
Lampe: Nordlux 
Print Time of silence: von hier 
Stuhl Kartell: von hier 


März 06, 2015

Happy Bloomy Weekend



 Heute habe ich meinem Lieblingsblumengeschäft einen kleinen Besuch abgestattet. 
Natürlich in absoluter Frühlingseuphorie, da bei uns am Wochenende himmlische Temperaturen 
gemeldet sind! Yeaaah, eeeendlich!

Ich betrete den Laden und ein Duft von Hyazinthen, Tulpen und Narzissen steht mir in der Nase! 
Ich, grinsend zur Floristin: Einmal alles bitte! ;-) ♥♥♥

Blumengeschäfte - Ich liebe Sie! Schlendere Ewigkeiten durch die Gänge. Schon als Kind war das so und hat sich bis heute nicht geändert. Die Vielzahl der Farben, Formen ... ach, es ist einfach alles ganz wunderbar und die puren Glücksgefühle kommen auf!


 Entschieden habe ich mich für eine pastellige Mischung aus Ranunkeln, Tulpen und Hyazinthen. 



 Zuhause angekommen habe ich mir die Blumen fein in eine Vase drapiert. Alles wirkt gleich viel frischer und lebendiger! Ich bin bereit fürs Wochenende: Die Liegestühle stehen bereit, Kaffee und Kuchen ist genug im Haus und jetzt warte ich nur noch darauf, dass sich eeeendlich die Sonne blicken lässt!
Gehts euch nicht auch so? Winter ade, sag ich nur ;-) 



 Selbst ein paar Ostereier vom letzten Jahr habe ich schon vom Dachboden gekramt.


Habt ein wunderschönes frühlingshaftes Wochenende, 
♥ "Happy Bloomy Weekend" ♥

Anika



Vase grau Keramik: von hier 
Vase Rauchglas grau: von hier 
( 5% Neukundenrabatt mit Code STILREICH)